Mittwoch 19. September 2018
  • gb.gif
  • cz.gif

Das Kreuz

 

Der Deutsche Orden stellt sich seit seiner Gründung unter das Zeichen des Kreuzes. Auf den Mantel, dem so wichtigem Kleidungsstück der Pilger und Kreuzfahrer, wurde das schwarze Kreuz geheftet, das auch zum Zeichen der Ordenszugehörigkeit geworden war. Der Patriarch von Jerusalem verlieh den 1. Mitgliedern des Ordens den weißen Mantel mit dem schwarzen Kreuz als Ordenskleidung. Diese Kleidung wurde später päpstlich bestätigt.

 

Alle Mitglieder des Ordens, seien es nun Brüder, Schwestern oder Familiaren, tragen heute dieses Kreuz in der jeweiligen Ausführung als äußeres Zeichen ihrer Zugehörigkeit. Das schwarze Kreuz auf weißem Grund symbolisiert den Sieg Christi über die Mächte der Dunkelheit, das Aufleuchten des ewigen Lebens hinter dem Dunkel des Todes.

Das Halskreuz der Brüder symbolisiert darüber hinaus auf anschauliche Weise die drei Gelübde: Armut (Schwarzweißer Geldsack), Keuschheit (Schlange) und Gehorsam (Kreuz).

 

Einige Besonderheiten weist das hochmeisterliche Kreuz auf:
Auf den schwarzen Kreuzbalken ist ein goldenes Jerusalemkreuz aufgelegt, welches gemäß der Ordenstradition auf einem Privileg des Königs von Jerusalem basiert. Seine Enden laufen in Lilien aus, mit deren Verleihung König Ludwig IX. von Frankreich seine Wertschätzung verdeutlichen wollte. In der Mitte wurde nach der Erhebung des Hochmeisters in den Reichsfürstenstand der Reichsadler aufgelegt.

 

Das Zeichen des schwarzen Balkenkreuzes hat sich, mit kleineren modischen Anpassungen, durch alle Jahrhunderte erhalten. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts inspirierte es den Baumeister König Friedrich Wilhelm III. zu einem entsprechenden Entwurf für den Orden des Eisernen Kreuzes, eine preußisch-militärische Auszeichnung, dessen Form sich kaum von der des Ordenskreuzes unterscheidet. Gerade dieses Eiserne Kreuz, um einige Klassen erweitert, hat dann im 20. Jahrhundert im Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus traurige Berühmtheit erlangt.

 

In der Regel des Ordens heißt es: „ Unter diesem Zeichen der Liebe Gottes wollen wir den Menschen helfen und sie zu Christus führen. Uns sei das Kreuz Kraft und Stärke im Leben, Trost und Zuversicht im Sterben, Ehre und Ruhm in alle Ewigkeit.“


http://deutscher-orden.org/