Mittwoch 19. September 2018
  • gb.gif
  • cz.gif

Generalrat

„Die oberste Autorität im Orden wird ordentlicher Weise vom Hochmeister mit dem Generalrat ausgeübt. … Alle zur gedeihlichen Leitung des Ordens wichtigen Angelegenheiten sind vom Hochmeister mit seinem Rat auf regelmäßigen Generalratssitzungen zu beraten und zu entscheiden. Gegebenfalls können vom Hochmeister auch die Prioren oder andere Sachverständige zu den Generalratssitzungen eingeladen werden. In Schwesternangelegenheiten werden auch Vertreterinnen der Schwestern beigezogen, in Familiarenangelegenheiten auch Familiarenvertreter“ (Brüderregel 91, vgl. Lebensregel der Schwestern 87f.).

Die Mitglieder des Generalrates sind neben dem Hochmeister der Generalprokurator, vier aus den Provinzen gewählte Generalräte, die Generalassistentin, der Generalsekretär, der Generalökonom, zwei Sachverständige der Schwestern sowie der Sachverständige aus dem Familiareninstitut.

 

Mitglieder:

Hochmeister   Abt Dr. Bruno Platter

Generalprokurator und

Stellvertreter des Hochmeisters

P. Bacc.Theol. et Lic.hist.eccl. Laurentius Meißner

(Deutschland)

Generalräte

P. Mag. Peter Unterhofer (Italien)

 

P. Mag. Karl Seethaler (Österreich)

 

P. MMag. Dipl.-Bw. Frank Bayard (Deutschland)

 

P. Mgr. Metoděj Hofman (Tschechien)

Generalassistentin Sr. Maria Regina Zohner (Deutschland)

Generalsekretär

P. Olaf Wurm (Italien)
Generalökonom P. MMag. Dipl.-Bw. Frank Bayard (Deutschland)
Sachverständige der Schwestern

Sr. Aloisia Prieler (Deutschland)

 

Sr. Dr. Erentraud Gruber (Italien)


http://deutscher-orden.org/